Ich war fremd – und ihr habt mich aufgenommen…

IMG_0487 In über 170 Ländern feierten unzählige Frauen den WeltGebetsTag 2013. In Holpe, Lichtenberg und Morsbach waren rund 180 Frauen aus der Katholischen und Evangelischen Kirche dabei. 

Die Gebetsordnung kam in diesem Jahr aus Frankreich. IMG_2994

Kreativ, bunt und beschwingt setzten sich die Frauen mit dem Thema “Fremdsein” und

“Ausgrenzung” auseinander: mit Symbolen, Pantomime und in Holpe sogar mit einem extra dafür angefertigten Bild der Künstlerin Ursula Groten. 

IMG_2547Dabei zeigten die Frauen nicht nur im Gebet Unterstützung und Solidarität.

Rund 900 € können an den WeltGebetsTags e.V. überwiesen werden. In unterschiedlichen Projekten werden durch den WGT e.V. Frauen und Mädchen dabei unterstützt, ihre politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rechte durchzusetzen.

Mehr Fotos aus Holpe, Lichtenberg und Morsbach sind in der Fotogalerie zu finden.

 

 

Der Beitrag wurde am Samstag, den 2. März 2013 um 11:17 Uhr von Karin Thomas veröffentlicht und wurde unter Aktuell abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0RSS-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer eigenen Site einrichten.

Einen Kommentar schreiben