Online-Tagebuch: Sonntag auf der Osterfreizeit 2011

IMG_4965

Schlunzig begann unser Tag: Das Findelkind aus dem Wald begleitet uns auf unserer Freizeit mit seinen verrückten Ideen und Fragen. (www.derschlunz.de) Heute tat sich Schlunz mit dem Beten schwer und vieles konnte er überhaupt nicht verstehen.

In den Familiengruppen sind wir seinen Fragen auf den Grund gegangen. Jedes Team bereitete ein “Gebets-Station” vor. So konnten wir beim gemeinsamen Parcours verschiedene Gebetsweisen kennenlernen.

Eines hatten alle Stationen gemeinsam. Sie zeigten uns, dass Gott uns hört, egal wo,wie und wann wir mit ihm reden. Auch seine Antworten sind vielfältig, z.B. durch die Bibel.IMG_4863

Am Nachmittag war AG-Zeit. Es wurde gekocht, gespielt, gebastelt, geklettert und gestreckt.

Jenni hat es besonders viel Spaß gemacht, denn als Geburtstagskind konnte sie sich auch noch über einen Überraschungsbesuch von Anke, Madeleine und Martin freuen.

“Casino-Royale” entführte uns in die Welt des Zockens und Pokerns. Im gehobenen Ambiente konnten wir erfrischende Cocktails genießen und uns über verlorene Einsätze hinweg trösten. 

Diesen schlunzig-schönen Tag ließen wir gemeinsam mit Gott ausklingen. Und in der Nacht schliefen mehr weniger :-)

für das Team: Kati Moog

P.S: Hallo Heimat, wir freuen uns über Kommentare von Euch!!!

Der Beitrag wurde am Montag, den 18. April 2011 um 13:18 Uhr von Karin Thomas veröffentlicht und wurde unter Aktuell abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0RSS-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer eigenen Site einrichten.

4 Kommentare zu “Online-Tagebuch: Sonntag auf der Osterfreizeit 2011”

  1. Ute Simons

    Hallo alle ihr Lieben in der Ferne!
    Das ist ja wohl eine super schöne Idee.So können wir die Osterfreizeit doch etwas mitverfolgen.
    Bin immer schon ganz gespannt, wenn ich den PC hochfahre, ob es was Neues gibt!
    Habt noch ganz viel Spass, das Wetter ist ja wohl voll und ganz auf eurer Seite!
    Viele liebe Grüße aus der Heimat an die Osterfreizeit
    Ute

  2. Anke

    GESTERN NOCH AUF DEM WOLFSBERG,HEUTE WIEDER IN DER HEIMAT.TOLL,DASS ICH EINEN TAG FREIZEITFEELING ERLEBEN DURFTE-DAS IST NÄMLICH ECHT BESONDERS:-)BEEINDRUCKEND,MIT WIE VIELEN IDEEN DIE MITARBEITER AUF DIE FREIZEIT FAHREN – DA IST FÜR JEDEN ETWAS DABEI.
    IHR SEID AUF SCHLUNZ ENTDECKUNGSTOUR UND DA GIBT ES SICHER NOCH JEDE MENGE ZU ERFORSCHEN.
    VIEL SPAß DABEI! WÜNSCHE EUCH NOCH GUTE FAMILIENGRUPPENZEITEN, AG´S… UND ÜBERHAUPT – RUHIGE NÄCHTE:-)
    GANZ VIELE GRÜßE VON DER ANKE

  3. Dana

    Hey ihr Lieben, super Idee, dass ihr jeden Tag was schreibt, so kann ich auch immer gucken, was ihr schönes macht. Nächstes Mal muss ich wenn das geht nochmal mitfahren.
    Ganz viele liebe Grüße an euch alle und noch eine ganz tolle Freizeit wünscht euch Dana.

  4. Jürgen Gran

    Hallo ihr Lieben!
    Einen schönen Abendgruß an alle fitten Mitarbeiter und müden bzw. schlappen Kid’s (ähh oder umgekehrt).
    Wünsche eine ruhige Nacht und noch viele schöne Erlebnisse.

    Liebe Grüße
    Jürgen

Einen Kommentar schreiben