Kurparkgottesdienst mit Hoffnung

IMG_1034

Jesus Christus ist die gelebte und lebendige Hoffnung, die uns in Bewegung bringt und zu verantwortlichen Handeln in der Gesellschaft führt – das war eine der Kernaussagen im Kurparkgottesdienst .

Unter dem Motto: “Hoffnung” feierte die Evangelische Kirchengemeinde Holpe-Morsbach mit über 100 kleinen und großen Menschen diesen Familiengottesdienst.

Bunt und vielfältig wurde er von vielen mitgestaltet: der Posaunenchor sorgte für die Musik, alle Kinder und Jugendlichen mit Seifenblasen, Kinder, Konfis und Erwachsene erzählten von ihren Hoffnungen…

Die Predigt nahm das Bild der Seifenblasen auf. Sie stehen für Hoffnung, weil sie den Himmel wiederspiegeln und unseren Blick nach oben ziehen… Sie weisen uns hin auf Jesus Christus – die lebendige Hoffnung – der uns Hoffnung schenkt, auch wenn Träume zerplatzen…

Als Besonderheit wurde Pfarrer z.A. Johannes Vorländer in die Evangelische Kirchengemeinde Holpe-Morsbach eingeführt. Dort arbeitet er zu 50 % seines Dienstes zur Entlastung von Pfarrer Karnstein.

Den “bildlichen Eindruck” finden Sie links unter “Fotos”…

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 30. August 2009 um 18:22 Uhr von Karin Thomas veröffentlicht und wurde unter Aktuell abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0RSS-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer eigenen Site einrichten.

4 Kommentare zu “Kurparkgottesdienst mit Hoffnung”

  1. Heiner Karnstein

    Super – der Karin-Thomas-Express! Schneller als alle Berichterstattung zur Wahl.
    Es war ein sehr bunter GD mit hoffnungsvoller und mutiger Verkündigung.

  2. Theisen Hildegard

    Herzlichen Dank für die gute und aktuelle Predigt auch im Bezug auf den Wahlsonntag. Ich habe mich gefreut über den sehr guten Besuch und dass so auch die Bewohner unserer Hauses die Möglichkeit hatten an einem
    größeren Gottesdienst in der Gemeinschaft teilzunehmen.
    Hildegard Theisen

  3. Dana Ley

    Fand den Gottesdienst echt super. Danke für die Predigt. Habe dadurch wieder mehr Hoffnung schöpfen können, da diese mir in letzter Zeit oft etwas fehlt und alles ein wenig durcheinander ist.

  4. Dana Ley

    Danke liebe Karin für die Korrektur, hast das fehlende Wort an der Richtigen stelle eingesetzt.

Einen Kommentar schreiben