CHRISTe dat hin mutig zu sein?

Über die vielen verschiedenen Gesichter der Angst haben wir uns heute in den Familiengruppen ausgetauscht. Auf kleinen Leinwänden durfte jedes Kind eines seiner Ängste kreativ sichtbar werden lassen. Zusammen haben wir Onlinetagebuch Tag 4_1herausgefunden, dass wir mit unseren Ängste nicht alleine sind. „Ich bin da.“ – Gott. Das ist seine Zusage an uns. Sein Versprechen, das wir auf die Leinwände über unsere Ängste geklebt haben. Onlinetagebuch Tag 4_2

Heute gab es mal keine Mittagspause, dafür eine ordentliche Wanderung in das Besucherbergwerk Grube Wohlfahrt. Zwei Stunden Wandern – zwei Stunden Bergwerk. Nun sind viele müde und erschöpft von dem Onlinetagebuch Tag 4_3eindrucksvollen Tag. Sie schlafen sogar auf den Armen von Christian im Bergwerk ein. Deshalb: zwei Stunden Film. Die Eiskönigin – Völlig unverfroren. Ganz im Gegenteil zu uns, denn nach dem langen Ausflug über und unter Tage war uns allen etwas kalt.

Wir hoffen auf eine ruhige Nacht

Verfrorene Grüße vom ganzen Team

Janina & Lena

Ein Gedanke zu „CHRISTe dat hin mutig zu sein?“

  1. Gut das alle schön ausgepowert sind , hoffentlich hält das einige Tage an, damit auch die Eltern ruhige Ostertage haben….Quatsch beiseite ..ich finde es toll was ihr alles mit den Kids unternehmt,,,liebe Grüße aus dem sonnigen Morsbach …Mama von Alex und Dennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.