Alle Beiträge von Jan Weber

Herbstfreizeit 2021

Unsere Kinderfreizeit auf dem Wolfsberg ist dieses Mal keine Oster- sondern eine Herbstfreizeit… Wenn wir denn fahren können! Wir planen, vom 9. – 14. Oktober in unser zweites Zuhause, die Jugendtagungsstätte Wolfsberg, zu fahren. Ob das angesichts der Inzidenzwerte und Corona-Bedinungen klappt, können wir aber nicht sicher sagen. Nicht unter allen Umständen macht eine Freizeit Sinn. Deshalb: Bitte hofft und betet mit uns, dass wir fahren können!

Das Haupthaus auf dem Wolfsberg. Hier werden wir essen.

Wie gewohnt, bietet uns der Wolfsberg mit der Sporthalle, dem Spielplatz, der Kapelle und dem großen Gelände viele Möglichkeiten. Dazu werden wir als Mitarbeiterteam mit einem tollen Programm dafür sorgen, dass wir alle ein paar richtig gute Tage erleben werden.

Einen Anmeldeflyer könnt Ihr unten runterladen und an Jan Weber schicken. Außerdem stehen unten die Teilnahmebedingungen bereit. Die Anmeldung ist für Euch risikofrei, denn im Falle einer Absage der Freizeit (egal ob durch uns oder durch offizielle Stellen) werden alle geleisteten Zahlungen zurückerstattet.

Wir freuen uns auf die Freizeit und auf Euch!

Unsere Freizeitausschreibung: ausschreibung-herbst-2021

Die Teilnahmebedingungen: teilnahmebedingungen_ekhm_freizeiten

Sommeraktionen 2021

Sommeraktionen 2020 | Sporttag

In der ersten und der (fast) letzten Ferienwoche gibt es – wie im letzten Jahr – die Sommeraktionen für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Zusammen mit unseren Freunden von der katholischen Kirche und vom Jugendzentrum Highlight bieten wir an jeweils fünf Tagen der beiden Wochen ein buntes Programm mit Spiel, Ausflug, Sport, viel Spaß und Action.

Sommeraktionen 2020 | Hasenjagd

Ein Flyer mit ausführlichen Informationen wurde bzw. wird an den Morsbacher Schulen verteilt und kann hier angeschaut oder runtergeladen werden:

Die Teilnahmeregeln für unsere Sommeraktionen und die Regelungen, die sich aus der aktuellen Corona-Schutzverordnung für Ferienangebote ergeben, können hier eingesehen werden. Daraus ergibt sich, dass wir – anders als erhofft – von den Kindern bzw. Teenies am ersten Tag ihrer Teilnahme einen Nachweis über eine negative Testung (nicht älter als 24 Stunden) oder über Genesung (in den letzten 6 Monaten) bzw. Impfung einfordern müssen. Wir bitten um Verständnis!

Mit dem Formular unten können die Kinder online angemeldet werden. Die Anmeldefrist für Woche 1 ist abgelaufen. Für die Woche 2 können noch Kinder angemeldet werden. Bitte beachtet dabei die Anmeldefrist (5. August). Infos gibt es bei Jan Weber (Tel. 706 98 99).

[contact-form to=“jan.weber@ekir.de“ subject=“Anmeldung Sommeraktionen“][contact-field label=“Name des Kindes“ type=“name“ required=“1″][contact-field label=“Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)“ type=“date“ required=“1″][contact-field label=“Adresse (Straße + Hausnummer, Wohnort)“ type=“text“ required=“1″][contact-field label=“Name der Eltern/ Erziehungsberechtigten“ type=“name“ required=“1″][contact-field label=“Mailadresse“ type=“email“ required=“1″][contact-field label=“Telefonnummer (Eltern / Erziehungsberechtigte)“ type=“text“ required=“1″][contact-field label=“Ich bin einverstanden damit, dass Bildmaterial (Foto/Video), auf dem mein Kind zu sehen ist, für die die Sommeraktionen betreffende Öffentlichkeitsarbeit verwendet wird.“ type=“checkbox“][contact-field label=“Den Teilnahmebedingungen und den Corona-Schutzregeln stimme ich zu.“ type=“checkbox“ required=“1″][contact-field label=“Teilnahme-Tage Woche 2:“ type=“checkbox-multiple“ options=“Di 10. August,Mi 11. August,Do 12. August,Fr 13. August,Sa 14. August Familientag“][contact-field label=“Zum Familientag kommt folgende Anzahl an Personen mit:“ type=“text“][contact-field label=“Bemerkungen, z.B. Partnerwunsch für die Kleingruppe oder Allergien/ Unverträglichkeiten“ type=“text“][/contact-form]

Viel Spaß! Wir freuen uns auf Euch!

 

Verabschiedung von Renate & Heiner Karnstein

Foto: Thomas Giesen

Am Samstag, den 12. Juni 2021, verabschieden wir Renate und Pfarrer Heiner Karnstein offiziell aus unserer Kirchengemeinde. Seit dem 1. April sind beide im Ruhestand, die ursprünglich für April geplante Verabschiedung können wir aber jetzt viel besser feiern – wenn auch noch nicht so, wie wir das gern gehabt hätten. Folgende Programmpunkte gibt es rund um den Abschied:

12. Juni | 13 – 15 Uhr | DRIVE IN – ABSCHIED am Gemeindehaus Holpe: Alle Menschen – besonders aus unserer Kirchen- und unserer Kommunalgemeinde – die sich gern persönlich von Karnsteins verabschieden möchten, können den Drive In – Abschied am Holper Gemeindehaus nutzen. Mit dem Auto kann man neben der Kirche auf den Parkplatz fahren, dann neben Karnsteins Empfangspavillon ;-) halten und ein paar Worte wechseln, sich verabschieden, gute Wünsche äußern.

12. Juni | 16 Uhr | Gottesdienst in der Kulturstätte Morsbach: Zu diesem Gottesdienst haben wir mit besonderer Post eingeladen. Zunächst mal können wir also nur Menschen zulassen, die eingeplant und persönlich eingeladen sind. Dafür bitten wir um Verständnis! Sollten wir – aufgrund der aktuellen Lockerungen – noch weitere Plätze haben, informieren wir darüber. Der Gottesdienst wird aufgezeichnet und kann voraussichtlich ab Sonntag, 13. Juni, auf unserem YouTube-Kanal angeschaut werden.

12. Juni | ab 18 Uhr | Grußworte via YouTube: Aufgrund der zeitlichen Beschränkungen für Präsenzveranstaltungen werden wir Grußworte nicht live vor Ort hören können. Auf unserem YouTube-Kanal werden Grußworte zu sehen sein.

13. Juni | Gottesdienst-Video | Ort und Zeit nach Absprache: Für alle, die nicht beim Abschiedsgottesdienst live dabei sein konnten und die auch nicht die Möglichkeit haben, zu Hause YouTube-Videos anzuschauen, bieten wir diesen Punkt an. Am Sonntag, 13. Juni würden wir den Gottesdienst vormittags nochmal im Gemeindezentrum Morsbach zeigen – bei Interesse! Bitte melden Sie sich dazu bei Karin Thomas (Tel. 02294-1884) oder bei Jan Weber (Tel. 02294-7069899). Im Gemeindehaus Holpe wird das Gottesdienst-Video wegen eines Wasserschadens wohl nicht gezeigt werden können.

Fragen über Fragen – Zoom-Gottesdienst am 30. Mai

„Fragen über Fragen“ – um dieses Thema geht es beim Zoom-Gottesdienst am 30. Mai um 10:30 Uhr. Welche Fragen hast Du an Jesus? Nikodemus (uns bekannt aus Johannes 3) hat seine Fragen gestellt…

Der Gottesdienst am 30. Mai wird gestaltet von Jacqueline Kurtz und Annemarie Klemm aus dem Johanneum in Wuppertal. Die beiden wollten in dieser Woche eigentlich für eine „Besuchsfahrt light“ in unserer Gemeinde sein, die aktuellen Umstände verhindern das aber. Trotzdem werden sie den Gottesdienst von Wuppertal aus gestalten; der Rahmen kommt aus dem Gemeindezentrum Morsbach.

Wer an diesem Zoom-Gottesdienst von zu Hause aus teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis Samstag, 29.5., 18 Uhr, bei Jan Weber (jan.weber@ekir.de | Tel. 02294-7069899). Der Link zum Zoom-Gottesdienst wird dann zugeschickt.

INFO ZU ZOOM: An diesem Zoom-Gottesdienst (und an jedem anderen Zoom-Meeting) teilnehmen kann eigentlich jede Person, die zu Hause einen einigermaßen stabilen Internetzugang und ein damit verbundenes Gerät hat(Smartphone/ Tablet/ Laptop/ PC). Wer einen Zoom-Link erhält, klickt drauf; man wird automatisch durch die (einfache) Installation von Zoom geleitet. Bei Fragen dazu kann man sich an Jan Weber wenden.

Durchlüften! Ökumenisches Pfingstfest

Durchlüften! Ökumenisches Pfingstfest

Am Pfingstmontag soll die Tradition des ökumenischen Pfingstfestes fortgeführt werden, das wir seit einigen Jahren zusammen mit unseren Freunden von der Kath. Pfarreiengemeinschaft Morsbach-Friesenhagen-Wildbergerhütte und der Ev. Kgm. Im Oberen Wiehltal feiern. Am Pfingstmontag 2021 kann es aber aufgrund der derzeitigen Situation kein einzelnes großes Fest geben – dafür setzen wir auf drei parallel stattfindende ökumenische Gottesdienste mit dem gemeinsamen Thema „durchlüften!“. Die Gottesdienste starten jeweils am 24. Mai um 11 Uhr in St. Gertrud Morsbach, St. Joseph Lichtenberg und St. Bonifatius Wildbergerhütte

Die Gottesdienste haben das gleiche Thema, sind vom Ablauf her ähnlich, werden aber von der Form bzw. der Ausrichtung her unterschiedlich sein. So richtet sich der Gottesdienst in Morsbach (mit Pastor Tobias Zöller und Jan Weber) besonders – aber natürlich nicht nur – an Familien mit Kindern. In Lichtenberg (mit Karin Thomas und Simon Blumberg) wird es einen aktiven Schwerpunkt geben unter Mitwirkung des Chores „Cantamos“. Der Gottesdienst in Wildbergerhütte (mit Silke Molnár, Thomas Marhöfer und Gregor Veer) wird eher festlich geprägt sein, dabei ist der Posaunenchors Odenspiel. 

Wer dabei sein möchte, muss sich vorher telefonisch anmelden. Das kann man nur im katholischen Pastoralbüro Morsbach ab dem 10. Mai! Telefonnummer: 02294-238. Die Anmeldung erfolgt unter Erfassung von Name(n) und Kontaktdaten und der Angabe, an welchem Ort man dabei sein möchte.

Post-Gottesdienst zum Pfingstsonntag

Am Pfingstsonntag gibt es zum ersten Mal seit längerer Zeit keinen digitalen Gottesdienst, sondern zum ersten Mal einen per Brief! Analog sozusagen, direkt. Zwar nicht live in der Kirche, aber dafür hat man Post in der Hand, in der sich ein ganzer Gottesdienst findet.

„WIE KOMME ICH AN DIESEN GOTTESDIENST?“ – Gute Frage! Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. Du machst Dich am Pfingstsonntag auf den Weg zur Kirche bzw. zum Gemeindehaus Holpe oder zum Gemeindezentrum Morsbach. Dort findest Du Die Pfingstgottesdienst-Briefe, aufgehängt an einer Leine. EINEN darfst Du Dir für Dich selbst mitnehmen. EINEN ODER ZWEI oder drei oder vier… weitere darfst Du für Leute mitnehmen, die sich auch drüber freuen, die sich aber nicht auf den Weg machen konnten.

2. Du schickst die Botschaft „Ja, ich will“ und Deine Adresse bis Mittwoch, 19. Mai, an Gemeindereferent Jan Weber (Tel. 02294-7069899 oder jan.weber@ekir.de). Dann bekommst Du den Gottesdienst per Post zugeschickt. Da wir als Kirchengemeinde bisher keine Brieftauben einsetzen und auch nicht am Samstag noch selber Post spielen können, ist eine rechtzeitige Meldung wichtig.

„WAS BRAUCHE ICH FÜR DIESEN GOTTESDIENST?“ – Auch ein berechtigter Gedanke! Die Antwort: Eigentlich nichts. ABER: Du darfst Dir gern eine Kerze dazu anzünden und – wenn Du die technischen Möglichkeiten zum QR-Code Scannen hast – Dein Smartphone dazuholen, um darüber Lieder und einen Bibeltext anzuhören.

(Viele Smartphones haben in der Kamerasoftware schon einen QR-Code-Scanner integriert. Wird ein solcher Code gescannt, stellt das Gerät eine Verbindung zu einer Internetseite her und spielt so z.B. ein Lied auf Youtube ab.)

Viel Freude beim ersten Post-Gottesdienst! Jan Weber

„Die Kirche müsste…“ Gottesdienst zum 2. Mai

Zum 2. Mai gibt es wieder einen Mittendrin-Gottesdienst über Youtube. Angeregt durch ein paar Kontakte und Gespräche in der vergangenen Zeit beschäftigen wir uns mit dem, was wir als (evangelische) Kirche (Holpe-Morsbach) eigentlich oder endlich mal oder weiterhin müssten. Und was wir bleiben lassen sollen. Kurz gesagt: Es geht um die Erwartungen an uns als Kirche.

Gefragt haben wir Leute in Morsbach und Umgebung, was sie erwarten. Außerdem haben wir uns mit Superintendent Pfr. Michael Braun über das Thema unterhalten.

Foto: Judith Thies | Pressereferat des Ev. Kirchenkreises An der Agger

Klar ist: Wir machen da ein ganz schön großes Fass auf… Den Anspruch, zu diesem Thema in (dann doch etwas über) 30 Minuten alles gesagt zu haben, haben wir nicht. Aber mal ein kleiner Aufschlag zu dem Thema – den gibt es in diesem Mittendrin-Gottesdienst mit dem Mittendrin-ThemaTeam Gilla Diehl, Kai Rothe, Jan Weber… und leider ohne die zum Dreh-Zeitpunkt erkrankte Lena Roth. Gute Besserung!

Und Ihnen und Euch wünschen wir einen schönen Mittendrin-Gottesdienst von Zuhause aus! Zu finden ist der Gottesdienst hier auf unserem Youtube-Kanal.

Wieder am (anderen) Ufer | Gottesdienst am 11. April

Unseren Gottesdienst für Sonntag, den 11. April, gibt es dieses Mal NICHT im (auch später aubrufbaren) Audio- oder Videoformat, sondern nur am Sonntag selbst um 10:30 Uhr über die Videoplattform Zoom.

Thematisch geht es am Sonntag um die Situation und das Erleben nach dem großen Knall, nach dem Sterben und dem unglaublichen Wiederauferstehen Jesu an Ostern. Das Wieder-Reinfinden in den (neuen) Alltag und ins Alltagsleben erweist sich für Jesu Freunde als eine schwer zu stemmende Herausforderung. Wir kennen das Gefühl und die Situation von Schicksalsschlägen, die nah an uns herankommen. Danach ist auch erstmal alles anders. Oder vielleicht für immer. Schauen wir am Sonntag mal genauer hin…

Für die Teilnahme am Gottesdienst braucht man ein Smartphone oder ein Tablet oder PC sowie eine möglichst stabile Internetverbindung. Außerdem muss man den Link bei Jan Weber anfordern (per Mail an jan.weber@ekir.de oder per WhatsApp an 0160-97632760). Mitmachen ist in diesem Gottesdienst aber auch ausdrücklich erwünscht! Wer etwas lesen oder Musik machen möchte, melde sich ebenfalls (dann aber möglichst zeitnah) bei Jan Weber.

Wir als Kirchengemeinde haben einen Zoom-Account über die Ev. Kirche im Rheinland, der datenschutzrechtlich sicher ist. Wenn man die oben genannten Voraussetzungen in Bezug auf die technische Ausstattung erfüllt, klappt eigentlich alles wie von selbst… Bis Sonntag hoffentlich!

SCHULGOTTESDIENST ZU PASSION & OSTERN

… nicht nur für Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen, Lehrer und Eltern, sondern für alle, die Lust auf einen „Morsbacher Kreuzweg“ haben. Simon Blumberg (kath. Pastoralreferent) und Gemeindereferent Jan Weber erzählen die Geschichte von Palmsonntag bis Ostern kurz und knapp an verschiedenen Orten in Morsbach. Und hier könnt Ihr diesen Gottesdienst anschauen.

Ein dickes DANKE! geht natürlich besonders an die Kinder, die diesen Gottesdienst von zu Hause aus mitgestaltet haben und der Amitola-Grundschule, die diese Gottesdienste immer gern mit uns zusammen angeht.

Wir hoffen, dass wir in absehbarer Zukunft auch mal wieder einen Live-Gottesdienst mit den Kindern feiern können. Bis es soweit ist

OSTERFERIEN-AKTIONEN

Wie in den letzten Sommer- und Herbstferien veranstalten wir zusammen mit der Kolpingjugend und dem Jugendzentrum „Highlight“ Aktionen in den nächsten Ferien – also der ersten Osterferienwoche 2021. Der Aktionszeitraum ist von Montag, 29. März bis Donnerstag, 1. April.

Eigentlich hätten wir die Aktionen gern gemeinsam an einem Ort mit den Kindern und Teens durchgeführt, der weitergehende Lockdown verhindert das aber – deswegen müssen wir Angebote aus der Distanz machen. Auch ganz zuletzt (gestern, 23.3.) mussten wir spontan nochmal umplanen, so dass die angekündigte 7 Zwerge – Aktion erstmal auf Eis gelegt ist.

Hier sehr Ihr unser Programm. Wenn Ihr Fragen habt, dürft Ihr Euch gern bei Jan Weber (Tel. 706 98 99 oder Mail an jan.weber@ekhm.de) melden.

Schöne Osterferien Euch!