Seniorentreff im November: Tschau, Tschüss, Machs Gut, Bis Dann … Ein Abschiedsspaziergang durch die Bibel & eine himmlische geige…

GEMÜTLICH! Am 4. November fand wieder der allseits beliebte Seniorentreff im Gemeindehaus Holpe statt. Die Seniorinnen und Senioren genossen schön gedeckte Tische und selbstgemachten Kuchen.

Liebevoll gedeckte Tische: Auf den Servietten stand „Schön, dass Ihr alle da seid“
War das wieder lecker. Wunderbare, selbstgemachte Torten von Lotte Schäfer, Helga Bubenzer, Maria Ekkart und Helene Gran.

TSCHÜSS! Inhaltlich ging es um den Abschied. Pfarrerin Molnár wettete mit den Seniorinnen und Senioren, dass es keinen Abschied im Leben eines Menschen gibt, der nicht auch in der Bibel auftaucht. Und so tauchten alle gemeinsam in die leichten, schweren, unverständlichen, notwendigen, schönen und schweren Abschiede in der Bibel ein. Manche Überraschung war dabei: Der erste Abschied in der Bibel ist nämlich nicht der Rauswurf aus dem Paradies, sondern der Abschied vom Chaos. Gott macht ein Ende mit dem Tohuwabohu und ordnet alles wunderbar.

Anya Salzmann spielte hinreißend auf der Geige.

BEZAUBERND! Das Thema umrahmte Anya Salzmann mit ihrem äußerst virtuosem Geigenspiel. Sie spielte Bachs Violinensonate No. 1 in G minor und Ravels Pavane pour une infante défune.

Und damit geht’s dann im Dezember weiter. Kommet zuhauf. Das Team vom Seniorentreff freut sich auf Sie und Euch.

BITTE VORMERKEN! Herzliche Einladung schon jetzt zur ökumenischen Adventsfeier des Seniorentreffs. Am 2. Dezember von 15.00-16.30 mit allerhand Überraschungen.

Es grüßt und freut sich auf das Wiedersehen,

Ihr und Euer Seniorentreff-Team: Lotte Schäfer, Maria Ekkart, Helene Gran, Helga Bubenzer, Susanne Couder, und Pfarrerin Silke Molnár

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.