Herbstfreizeit Tag 4

Guten Morgen zusammen!

Gestern Abend ist es durch diverse Vorbereitungen zum letzten Thema und Abend etwas später geworden, daher erst jetzt der Bericht.

In der Morgenandacht gab es eine wilde Verfolgungsjagd und ein tolles Beispiel für Vergebung. In den Familiengruppen haben wir zusammen eine Anti-Aggressionstherapie ausprobiert, die meisten waren jedoch schon mit dem Kopf im Schwimmbad. Dort angekommen waren einige dann mit dem Kopf unter Wasser :D Es hat sich gezeigt, dass wir eine MUT-Freizeit sind, denn es wurde hoch geklettert und tief gesprungen. Trotz wildem Toben wurden von den Bademeistern unser gutes Benehmen gelobt. In der Abendandacht wurde eine längere Geschichte über eine zweite Chance erzählt, danach haben wir die Kapelle in ein Kino verwandelt. Wider Erwarten ist niemand beim Film eingeschlafen, doch nach der Gute-Nacht-Runde war es schnell Ruhig in den (meisten) Zimmern (da war es dann aber auch schon gegen 23 Uhr). Im Mitarbeiterraum ging es dann erst richtig los, der Späteste war um 4:30 im Bett.

Jetzt kratzen wir unsere Kraftreserven zusammen, trinken einen heißen Kaffee und dann geht’s los in den letzten vollen Tag mit großem Mottoabend!

Nähere Infos dann im zweiten Tagesbericht.

Liebe Grüße von Kathi und dem Team =)

Foto: Jonas Hahn
Foto: Jonas Hahn
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Jugendliche, Kinder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Herbstfreizeit Tag 4

  1. Heiner Karnstein sagt:

    Das hört sich super gut an !
    Wir freuen uns riesig mit, dass endlich wieder eine Freizeit stattfinden kann. Euch allen wünschen wir viel Spaß und gutes Gelingen beim „Rest“.
    Viele liebe Grüße – Karnis aus Puhl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.