Weltgebetstag der Frauen 2010

Mit beschwingten Lobliedern und einem farbenfrohen Bild luden Frauen aus Kamerun zum Weltgebetstag 2010. 

Das Lob Gottes und seine Kraft standen dabei im Mittelpunkt. Obwohl die Frauen in Kamerun mit existenziellen Sorgen zu kämpfen haben, ist das ihr Glaubensbekenntnis: Loben verändert uns – hilft uns aus unseren „Gefängnissen“ – gibt uns Kraft mit Gott für Gott zu leben.

Die Lieder, Gebete und Bibeltexte beschwingten die Teilnehmerinnen. Die Kollekte, die zusammen 1090,51 € erbrachte, ist ein Zeichen dafür, dass wir in einer Welt als Geschwister leben.  „Wir teilen unsere Sorgen, stehen füreinander ein im Beten, und versuchen, auch unsere materiellen Güter miteinander zu teilen.“ (WGT-Gebetsordnung S.12)

Anschließend gab es bei Kaffee und Kuchen noch viel Zeit zum Austausch. Eindrücke aus Holpe und Morsbach finden Sie unter „Fotos“

Der Beitrag wurde am Freitag, den 5. März 2010 um 19:27 Uhr von Karin Thomas veröffentlicht und wurde unter Aktuell abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0RSS-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer eigenen Site einrichten.

Einen Kommentar schreiben