Alle Beiträge von Karin Thomas

2. Ökumenischer Kirchentag 2010

Damit ihr Hoffnung habt

Der 2. Ökumenische Kirchentag 2010 lädt nach München ein

 Unter dem Motto „Damit ihr Hoffnung habt“ lädt der 2. Ökumenische Kirchentag (2. ÖKT) nach München ein. Vom 12. bis 16. Mai 2010 wollen Menschen aus Deutschland und der ganzen Welt über ihre Rolle als Christen in der Welt und der Gesellschaft diskutieren, gemeinsam feiern und für ökumenische Gemeinschaft unter allen christlichen Konfessionen eintreten. Weit über 100 000 Dauerteilnehmende werden zu dieser ökumenischen Großveranstaltung erwartet.

Der 2. ÖKT keine exklusiv kirchliche Veranstaltung, sondern ein offenes Forum, auf dem auch aktuelle Fragen von Politik, Gesellschaft und Welt zur Sprache kommen. Bei den rund 3000 Veranstaltungen wird es sowohl Workshops und Podiumsdiskussionen zu sozialen, ethischen und politischen Themen geben, als auch Bibelarbeiten, Gottesdienste, und stille Meditationen.

Zudem wird den Besuchern an allen Tagen ein vielfältiges kulturelles Programm geboten: Rock-, Pop-, Jazz-, Klassik- oder Gospelkonzerte, aber auch Theater, Ausstellungen, Kino, Literatur und Kleinkunst gehören dazu. Diese Vielfalt macht den besonderen Reiz der ökumenischen Großveranstaltung aus.

Teilnahmekosten:
Dauerkarte normal:                 € 89,-
Dauerkarte ermäßigt:              € 54,-     (für bis zu 25-Jährige, Behinderte, Erwerbslose, ALG-II-Empfänger, Rentner)
Dauerkarte Familien:              € 143,-

Der Preis schließt neben dem Eintritt zu allen Veranstaltungen des 2. ÖKT die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten Gebiet des Münchner Verkehrsverbundes ein.

 Unterbringungskosten:
Gruppenquartier: Quartierpauschale     € 18,-
Privatquartier: Quartierpauschale         € 18,-
Familienquartier: Quartierpauschale     € 36,-

Fahrtkosten:
Busfahrt: € 57,- bei vollem Bus (gemeinsame Fahrt mit Gemeinden aus unserem Kirchenkreis)

Veranstaltet wird der 2. ÖKT von den beiden großen christlichen Laienorganisationen in Deutschland, dem Deutschen Evangelischen Kirchentag und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken. 2003 fand der 1. Ökumenische Kirchentag in Berlin statt, zu dem 200 000 Dauerteilnehmende kamen. Weitere Information finden Sie unter www.oekt.de

Gemeinschaft haben, Menschen und Gott begegnen, den Horizont erweitern, Abenteuer erleben, Musik und Kultur genießen und vieles mehr begeistert mich persönlich immer wieder an Kirchentagen. J

 Ich würde mich sehr freuen, wenn sich auch ein paar Leute aus unserer Ev. Kirchengemeinde Holpe-Morsbach – ob jung oder alt – für die Kirchentagsfahrt entscheiden, die ich begleiten werde.

Für den 12. + 14. Mai (13. Mai Christi Himmelfahrt) können Schüler/innen und Arbeitnehmer Sonderurlaub beantragen. Unsere Kirchengemeinde bezuschusst die Fahrt, so dass der finanzielle Aspekt für niemanden ein Hindernis sein soll.
Von der katholischen Kirchengemeinde ist bereits eine Gruppe (ca. 12 Leute) angemeldet, mit der wir nach Möglichkeiten gemeinsam nach München fahren werden.

 Anmeldefrist: 1. März 2010

Für Fragen und Anmeldungen wendet euch bitte an mich:

 Johannes Vorländer, Pfr. z.A.

Johannes.vorlaender@ekhm.de

Tel. 02291-8599802


Konzertgottesdienst mit “Windwood & Co”

Windwood 2009 Der andere Gottesdienst“

Musik und Geschichte(n) mit Vanessa Feilen & Andreas Schuss

Das Leben des Apostels Paulus steht im Mittelpunkt eines besonderen Gottesdienstes am Sonntag, 27.12.2009, um 10.30 Uhr in der Evangelischen Kirche Holpe. Dazu haben wir die Gruppe „Windwood & Co“ aus Siegen eingeladen. Die beiden MultiInstrumentalisten Vanessa Feilen und Andreas Schuss präsentieren eine einzigartige Mischung aus Klassik, Klezmer, Folk und Gospel. Zwischen den einzelnen Stücken lässt die Erzählkunst von Andreas Schuss das aufregende Leben des Apostels Paulus wieder neu lebendig werden. Herzliche Einladung zu beiden Veranstaltungen!

Weihnachtsgottesdienst in der Evangelischen Kirchengemeinde Holpe-Morsbach

An den Weihnachts-Feiertagen laden wir Sie zu folgenden Gottesdiensten ein:

 

Christvesper für Familien mit – auch kleinen Kindern – 24.12.2009 – 17.00 h – Evangelisches Gemeindezentrum Morsbach

Christmette – besinnlicher Gottesdienst – 24.12.2009 – 21.00 h – Evangelische Kirche Holpe

 

Festgottesdienst – 25.12.2009 – 10.00 h – Evangelisches Gemeindezentrum Morsbach

Festgottesdienst – 26.12.2009 – 10.00 h – Evangelische Kirche Holpe

Bibeln für unsere Morsbacher Schulen

… und die Schülerinnen und Schüler freuten sich: 1029,74 € ergaben 113 Bibeln!

IMG_1114 Je ein Klassensatz steht jetzt der Haupt- und Realschule sowie den Grundschulen in Morsbach, Holpe und Lichtenberg zur Verfügung!

„Nun können die Kinder wieder das Wort Gottes in einem ansprechenden Buch lesen… Besonders freut uns, dass dieses großzügige Geschenk durch den besonderen Einsatz der Gemeindeglieder erfolgte! Für Ihre Spende zum Kauf der Bibel haben Sie dies erst möglich gemacht.“ – so bedankten sich die Schulleitungen sowie die Lehrerkollegien herzlich.


Wir freuen uns mit Ihnen und wünschen viel Spaß beim Lesen der Kinder- und Jugendbibeln.Bibeln Foto Buchen_08.09.2009

Erlebnis-Oster-Freizeit Rodenroth für alle Kids ab 9 Jahre

Es sind noch Plätze frei – schnell anmelden!!!

2010 geht die Erlebnis-Oster-Freizeit der Evangelischen Kirchengemeinde Holpe-Morsbach ins CVJM Freizeitheim Rodenroth / Greifenstein. Für nur 125 € gibt es für alle für kids von 9 – 13 Jahren ein buntes Programm: Bibelgeschichten mit Hand und Fuß, Abenteuer, Kreatives, neue Leute kennenlernen, Spiel, Sport und viel Spannung * Termin: 27.03. – 01.04.2010 * Infos und Anmeldung bei Karin Thomas 1884 / Jan Weber 7069899 oder als PDF-Datei

Klicken Sie hier zur PDF Anmeldeformular

Eindrücke von der letzten Freizeit sind unter Fotos zu finden…

Das Krückenspiel – holy.com in Holpe

IMG_1800 …die Weihnachts-WG suchte nach guten Beiträgen für Ihre Feier. Dabei stießen sie auf eine Geschichte, bei der die "Könige" nicht mit Gold und Silber zur Krippe kamen, sondern mit einer Krücke, mit ihrem "Ja" zu Leben, so, wie es bisher gelaufen ist und mit leeren Händen…

Auch die Gottesdienstteilnehmer hatten sich in der Eingangsaktion Gedanken gemacht, was sie Jesus wohl schenken würden und waren dabei ganz kreativ: Wanderschuhe, Windeln, Kuschelbär, eine warme Decke aber auch – mein Herz, mein "letztes Hemd" und viele andere tolle Sachen…

Beides wurde in der Predigt aufgenommen, denn schließlich ist das DIE Adventsfrage, denn in den Wochen vor Heilig Abend bereiten wir uns ja auf das Weihnachtsfest vor…

Um das richtige Geschenk zu finden, ging es zuerst darum, das Geburtstagskind kennenzulernen.

  • Wer kommt da in der Krippe?
  • Was kann ich von ihm erwarten?

Zwei tolle Geschenke, die Gott uns macht, wurden sichtbar:

  • Wir dürfen zuerst selbst heil werden. Uns von Gott rundum geliebt fühlen.
  • Und dann hat Gott eine Aufgabe für uns: wir dürfen mit ihm diese Welt verändern: für Gerechtigkeit sorgen / Gottes Liebe weitergeben / Gottes Reich mitbauen…

Zum Abschluss waren alle eingeladen, zur Krippe zu kommen

  • mit all dem, was sie Jesus sagen wollten
  • mit allem, was sie auf dem Herzen hatten
  • oder auch mit leeren Händen…

…denn ein Geschenk war für alle bereit: ein Strohhalm aus der Krippe – gefüllt mit einem Versprechen, das Gott jeder / jedem ganz persönlich gibt…

"Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei Euch alle Tage, bis an der Welt Ende." Matth. 28. 20