Alle Beiträge von Karin Thomas

Mitarbeiter-Team beim fliegenden Eichhörnchen

Als „Danke!“ für die engagierte Arbeit in unseren Gruppen, Projekten und Freizeiten war das Jugend-Mitarbeiter-Team der Evangelischen Kirchengemeinde Holpe-Morsbach zu einem Ausflug in den Hochseilgarten Waldbröl eingeladen.

Schon beim ersten Spiel waren die Teamerinnen von Outdoor Oberberg sichtlich von unserer Zusammenarbeit beeindruckt. Dann ging es hoch hinaus – an der „Leiter“, die nur gemeinsam zu bezwingen war oder beim „fliegenden Eichhörnchen“, wo alle für einen zogen!

Es hat uns mächtig Spass gemacht!!!

Der krönende Abschluss des Tages war ein Super-Spiele-Abend, den ein Dream-Team für uns vorbereitet hatte. DANKE auch dafür!

mutige Kletterer – fliegende Eichhörnchen und Bilder aus luftigen Höhen gibt`s unter Fotos…

holy.com – der Jugendgottesdienst: mehr reden…

IMG_1089Rund 70 Jugendliche feierten am Sonntag, 27.09. einen Jugendgottesdienst der besonderen Art im Evangelischen Gemeindezentrum Morsbach.

Neben Beten mit Wort, Gesang und junger Band konnte die Last auf dem Herzen symbolisch abgelegt werden – ein Licht begleitete auf dunklem Weg, Zeichen für Gottes Gegenwart und auch die Welt war nicht vergessen: mit Hilfe aktueller Tageszeitungen wurden für verschiedene Nöte gebetet.  

Die Predigt von Martin Mackenbach und Jan Weber nahm Bezug auf den Film „Die Liebe in mir…“ (Reign over me) und zeigte Parallelen zum Beten auf: Beten ist nicht nur „Hände falten und reden“ sondern auch „Zeit mit Gott verbringen“ – „Zweifeln“ – „sich aussprechen“ – „sich dem Leben stellen“…

Danke für Eure mutmachenden Worte, um vielfältig mit Gott ins Gespräch zu kommen!

Rainer Schmidt in Morsbach zu Gast

IMG_1070Viele fleißige Hände bereiteten den Empfang von rund 80 Gästen im Evangelischen Gemeindezentrum Morsbach vor, die zum „Sommerabend“ mit Rainer Schmidt gekommen waren.  

Beim erfrischenden Begrüßungstrunk und anschließendem Buffet war viel Zeit untereinander und mit Rainer Schmidt ins Gespräch zu kommen.

Rainer Schmidt, der von Geburt an mit Behinderung lebt, ist heute Pfarrer und Referent an einem Fortbildungsinstitut. Als erfolgreicher Leistungssportler hat er zahlreiche Medaillien bei Welt- und Europameisterschaften und bei den Paralympics errungen.

Über eine Stunde lauschten ihm die Zuhörer. Rainer Schmidt verstand es in ganz eigener Weise  von Gott und der Welt – von Stärken und Schwächen – von Grenzen und Chancen zu reden. Biblische Geschichten bekamen bei ihm neu „Hand und Fuß“ und ganz besonders „Herz“.

Ein erfrischender und ermutigender Abend zum Thema Selbstannahme und Gottvertrauen!

mehr Fotos finden Sie links…

Bornholm – Sommerfreizeit 2009

HE LOVES TO ENTERTAIN (…/?) YOUclip_image002

Die letzten zwei Wochen der Sommerferien haben neun Mitarbeiter und 49 Jugendliche zwischen dreizehn und siebzehn auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm verbracht. Wie in den letzten Jahren auch wurde die Freizeit gemeindeübergreifend mit Wissen organisiert.

Starke finanzielle Unterstützung bekamen wir von unserem Förderkreis „Profile“, der einen stattlichen Beitrag pro Tag und Teilnehmer geleistet hat. Danke!

Das Pro7-Motto

„He loves to entertain you“ war unser Leitmotto für die inhaltlichen Teile, die wir in diesem Jahr anhand von Filmausschnitten gestaltet haben.

Einige Feedbacks

„Team und Teilnehmer passten super zueinander, das Programm war sehr gut. Wir hatten alle sehr viel Spaß.“      (Daniel, 16)

„Ich fand gut: Klippenspringen, Galaabend, Strand, abwechslungsreiche Workshops, Wetter, super Stimmung, tolle Insel. (Aaron, 15)

„Ich hab viele wundervolle Menschen kennen gelernt, die Truppe hat super harmoniert; die Bibelarbeiten waren total kreativ gestaltet und sehr ansprechend, Sie haben mir in verschiedenen Bereichen Anregungen gegeben, ich hab´ Antworten auf einige Fragen bekommen und einiges daraus mitnehmen können für meine Beziehung zu Gott.“        (Kati, 16)

„Eine wunderbare Zeit mit fünfzig Jugendlichen und einem super Mitarbeiterteam. Von Gott geleitet und mit jeder Menge Spaß versorgt. Bornholm bietet einen tollen Standort mit klasse Wetter und einer tollen Unterkunft.“        (Marcel, Mitarbeiter)

„Besonders gut hat uns der Zusammenhalt der ganzen Gruppe gefallen. Das Programm war auch echt spitze. Insgesamt war´s einfach ´ne tolle, gut organisierte Freizeit und ´ne tolle Erfahrung.“ (Luisa & Lea, 14)

„Sommerfreizeit 2009 = 1.269.000 Sekunden voller Spaß, Spannung, einer schönen Insel, leckerem Essen, coolen Einheiten, 58 lieben Menschen & Gott.“ (Martin, Mitarbeiter)

„Das Programm war sehr abwechslungsreich und hat viel Spaß gemacht. Trotzdem hatten wir genug Freizeit, um viele nette Leute kennen zu lernen. Und womit ich nicht gerechnet habe, war, dass ich in den Bibelarbeiten Gott viel besser kennen gelernt habe… “ (Liesa, 15)

„Wie ein Urlaub mit einer gaaaanz großen Familie J“ (Lisa, Mitarbeiterin)

„Es waren viele nette Leute dabei,clip_image002[11] die man besser kennen gelernt hat und mit denen ich auch jetzt noch viel zu tun habe. Außerdem hat es mir sehr gut gefallen, dass uns der Glaube auf eine etwas andere Art und Weise gezeigt wurde.“ (Theresa, 15)

„Die Freizeit war großartig! Wir hatten ein tolles Team und viele nette Leute dabei. Ich konnte viele neue Freundschaften schließen und hatte sehr viel Spaß.“ (Anna, 17)

„Viele nette Leute, gute Stimmung, interessante Themen und ein abwechselungsreiches Programm. Alles in allem, die beste Freizeit, die wir je hatten!“ (Leonie, Teilnehmerin 2004–2008, jetzt Mitarbeiterin in der Küche)

Sommerfreizeit 2010

Wie in jedem Jahr wird es auch 2010 eine Sommerfreizeit geben. Zur Zeit stehen Zeit und Ort noch nicht definitiv fest, wir sind in letzten Gesprächen und Planungen. Informationen und Anmeldeprospekte ab Mitte September bei Jan Weber (Tel. 706 98 99)

Jan Weber

 

Kurparkgottesdienst mit Hoffnung

IMG_1034

Jesus Christus ist die gelebte und lebendige Hoffnung, die uns in Bewegung bringt und zu verantwortlichen Handeln in der Gesellschaft führt – das war eine der Kernaussagen im Kurparkgottesdienst .

Unter dem Motto: “Hoffnung” feierte die Evangelische Kirchengemeinde Holpe-Morsbach mit über 100 kleinen und großen Menschen diesen Familiengottesdienst.

Bunt und vielfältig wurde er von vielen mitgestaltet: der Posaunenchor sorgte für die Musik, alle Kinder und Jugendlichen mit Seifenblasen, Kinder, Konfis und Erwachsene erzählten von ihren Hoffnungen…

Die Predigt nahm das Bild der Seifenblasen auf. Sie stehen für Hoffnung, weil sie den Himmel wiederspiegeln und unseren Blick nach oben ziehen… Sie weisen uns hin auf Jesus Christus – die lebendige Hoffnung – der uns Hoffnung schenkt, auch wenn Träume zerplatzen…

Als Besonderheit wurde Pfarrer z.A. Johannes Vorländer in die Evangelische Kirchengemeinde Holpe-Morsbach eingeführt. Dort arbeitet er zu 50 % seines Dienstes zur Entlastung von Pfarrer Karnstein.

Den “bildlichen Eindruck” finden Sie links unter “Fotos”…

Frauen unterwegs: Abtei Marienstatt und Hachenburg

Der Ausflug aller Frauenkreise der Evangelischen Kirchengemeinde Holpe-Morsbach führte in diesem Jahr eine zwar kleine, aber feine Gruppe in die Abtei Marienstatt. Pater Christian stellte sich allen Fragen in großer Offenheit und führte anschließend hinter die Kulissen des Klosters: ein lohnender Blick auf das Treppenhaus – 30 Jahre wurde an dieser aufwendigen Schreinerarbeit gearbeitet – und ein Gang durch die Bibliothek mit vielen interessanten Vitrinen und beeindruckenden Figuren der zwölf Apostel. „So etwas Schönes habe ich noch nie gesehen!“ – war der begeisterte Ausruf einer Teilnehmerin.

Anschließend war Zeit für Kräutergarten, Buchhandlung, Kreuzgang und natürlich die Klosterkirche. Nach einem biblischen Impuls zu Arbeit und Stille erfüllte Gesang den Raum: zuerst den der Frauen mit einem neueren Lied und dann den der Mönche mit gregorianischen Mittagsgebet.

Nach diesem beeindruckenden Erleben und einem schmackhaften Mittagessen ging es weiter in die idyllische Stadt Hachenburg – mit viel Zeit zum Bummeln, Reden, Kaffeetrinken und Ausruhen.

Schön war`s – und schade, dass viele in diesem Jahr nicht dabeisein konnten!

KinderKirchenTag 2009

Mit rund 40 kids und einem tollen Team startete am Mi., 12.08. um 11.00 h der KinderKirchenTag unter dem Motto „M&M“. Wer sich dahinter verbarg, zeigte ein Anspiel beim Auftakt: „Maria&Martha“. Hören ist wichtig und Tun ist wichtig – beides zu seiner Zeit… und besonders – Zeit für Gott haben!

Zu den Bildern

Spiel, Basteln, Backen, Hindernislaufen, Wettservieren, Mandalas-Malen – auch hier gab es eine bunte Auswahl von ruhigen und wilden Aktionen.

Danke an das Team! Es war ein toller Tag!!!

Kinder-Kirchen-Tag

 KINDER – KIRCHEN – TAG

PICT1813FÜR ALLE KIDS AB 6 J.

Mittwoch, 12. August 2009

11.00 – 17.00 Uhr

rund um die Kirche Holpe für Kinder von 6 – 12 Jahren

SPIELEN – SINGEN – AKTIONEN – KREATIVES – AG`S – BIBELSPASS

Unkostenbeitrag für Mittagessen u. Material: 3,00 €

Veranstalter: Evangelische Jugend Holpe – Morsbach und Kreisjugendring Oberberg

Hotline: Gemeindereferentin K. Thomas, Tel. 1884

Anmeldung:

Bitte noch vor den Ferien oder spätestens bis 27.07.: Karin Thomas, Mozartstr. 42, Morsbach, Tel. 1884 –

Bitte benutzen Sie unser Anmeldung zum Kinderkirchentag am 12.08.2009

Osterfreizeit mit Profil(e)

(Zu den Fotos) Die Osterfreizeit 2009, die von Profile gesponsert wurde, fand vom 04. – 09.04.09 mit 49 Kids im Alter von 9 – 13 Jahren auf den Wolfsberg bei Kleve statt!

Die Freude war groß, als die T-Shirts beim Kennenlernabend überreicht wurden!

Unter dem Thema „Schritte wagen“ erlebten die Kids ein buntes Programm: Bibeltreffs, in denen sie über Gottes Spuren in ihrem Leben staunen konnten und ermutigt wurden, eigene Schritte mit Gott zu wagen – Outdoor-Spiele – AGs mit Kochen / Werken / Entspannung / Grenzen erfahren / Werken / Event / Kreativ / Schoko / Wald / Musik – Ausflug – Spieleabende – Film…

„Eine tolle Osterfreizeit war das!“ darin sind sich Kids und Team einig! „DANKE“ an die engagierten Mitarbeiter/innen!!!

Wir freuen uns auf die nächste Osterfreizeit – 2010 geht es nach Rodenroth.

Zu den Fotos