Osterfreizeit 2018–FreizeitTageBuch

IMG_6352Freizeittagebuch – Montag

Hallo liebe Leute in Morsbach!

Heute schreiben Euch Ruth und Mariella. Das Wichtigste zuerst: Den Spielabend „Schlag das Team“ haben wir Teilnehmer mit 5:3 gegen die Mitarbeiter gewonnen!IMG_6358

Zuerst konnten wir die Spiele an verschiedenen Stationen in Kleingruppen üben. Dann sind jeweils die Besten aus jedem Team gegen einen Mitarbeiter angetreten. Den entscheidenden Siegpunkt zum 5:3 hat am Ende Benedict gegen Jan geholt. Wir sind sehr stolz!

IMG_6372Danach kam (anstatt der normalen Abendandacht) der Jesus-Begegnungsabend. Das war recht entspannt und informativ und lustig.

In Familiengruppen sind wir mit jeweils einem Mitarbeiter, der als Jesus verkleidet war, rumgegangen.

Dabei sind wir verschiedenen Leuten begegnet, die mal was mit Jesus zu tun hatten und denen er irgendwie geholfen hat. IMG_6417

Die Geschichte wurde in einem Gespräch zwischen Jesus und der Person noch mal erzählt. Am Ende gab es an jeder Station eine Perle in einer zur Geschichte passenden Farbe für einen Schlüsselanhänger.

IMG_6423Jeden Abend gibt es die Gute-Nacht-Runde. Da kommt immer ein Mitarbeiter ins Zimmer. Man durfte vorher aussuchen, ob man eine Fortsetzungsgeschichte, verschiedene Sachen oder Black Stories hören will. Dabei liegen wir schon in den Betten, das dauert so 20 Minuten. IMG_6425Und dann können wir gut schlafen.

Heute Morgen wurden wir von den Mitarbeitern mit Musik geweckt, sofern wir nicht schon wach waren. Dann gab es die Morgeneinheit mit Singen, einem Spiel, einem kleinen Film und dann haben wir in der Familiengruppe was gemacht. Es ging um die Feuerofen-Geschichte aus Daniel und das Thema „Wir können uns immer auf Gott verlassen“. Dazu gab es in der Gruppe noch das Spiel „Der König sagt“, Fragen und Antworten, wir haben gemalt und die Gruppe der größten kam zum naheliegenden Thema „Warum Dinosaurier ausgestorben sind“. Mögliche Antwort: Sie sind nicht mit auf die Arche gekommen…

Dann gab es Mittagessen (wesentlich leckerer als gestern) und danach den Freizeitkiosk, der von Teilnehmern geführt wird. In der Mittagspause konnte man wieder Briefe schreiben – etwa 60 wurden heute geschrieben! Jetzt ist gerade Workshop-Zeit und wir nutzen die 2. Hälfte unseres sehr kleinen Musik-Workshops. Die anderen Workshops sind: Sport, Henna-Tattoo und Film.

Viele Grüße von Mariella und Ruth

Der Beitrag wurde am Montag, den 26. März 2018 um 18:18 Uhr von Karin Thomas veröffentlicht und wurde unter Aktuell abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0RSS-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer eigenen Site einrichten.

Einen Kommentar schreiben