8. Oberbergischer Landwirtschaftsgottesdienst

„Wider den Strukturwandel – weil der Bauer Dorf und Land prägt“

Der Evangelische Kirchenkreis An der Agger und die Evangelische Kirchengemeinde Holpe-Morsbach laden ein zum 8. Oberbergischen Landwirtschaftsgottesdienst: "Wider den Strukturwandel – weil der Bauer Dorf und Land prägt!" am

Sonntag, 8. Oktober 2017, 10.30 Uhr

in der Evangelischen Kirche Holpe, Hauptstraße 17, 51597 Morsbach-Holpe

Kanzelredner ist Sozialexperte Edgar Born, Studienleiter in der Ev. Akademie Villigst. Martin Luther: „Es ist gut pflügen, wenn der Acker gereinigt ist; aber den Wald und die Stöcke ausrotten und den Acker zurichten, da will niemand an.“

Im Anschluss Informationen und Austausch bei Imbiss und Erfrischungen. .

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 5. Oktober 2017 um 12:34 Uhr von Karin Thomas veröffentlicht und wurde unter Aktuell abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0RSS-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer eigenen Site einrichten.

Einen Kommentar schreiben