Ist da jemand?

Jesus House startete mit dem Thema: „Ist Gott wirklich da?“ IMG_3943
Im Interview gaben Bürgermeister Jörg Bukowski und Pfarrer Heiner Karnstein ihre Antwort…

Auf unterschiedliche Weise erzählten sie, wie Gott wirklich für sie da ist: besonders in Krisen, an wichtigen Stationen ihres Lebens und wie sie lernten, auf Gott zu vertrauen…

IMG_3939… denn das kostet Mut, sich auf neue Erfahrungen einzulassen. Eine probierte es im “Schlauchboot-Spiel” aus. Sie ging nicht unter, sondern zog stürmisch ihre Bahn, dank der handfesten Unterstützung der rund 90 Jugendlichen.

Gute Musik, Videoclips und ein starkes Jesus-House-Team aus Odenspiel und Morsbach sorgten für einen guten Start in Wildbergerhütte.

Wer mehr sehen will, kann unter “Fotos” nachschauen oder besser selbst dabei sein:

Mittwoch, 15.9. Thema: Wer bin ich?
Was bin ich eigentlich wert?
Es warten auf dich: ein lustiges Spiel mit viel Bewegung, ein Mimedance, Simon und noch vieles mehr…

Donnerstag, 16.9. Thema: Warum?
Wieso leiden Menschen und warum tut Gott nichts dagegen?
Es warten auf dich: ein Augenzeugen-Bericht aus Haiti, eine Maschine, die testet, wie laut du schreien kannst, gute Musik – unter anderem von der Morsbacher Band „Almost Famouse“ und noch vieles mehr…

Freitag, 17.9. Thema: Liebe ist alles!
Gott liebt mich? Wie denn?
Es warten auf dich: Herzen in unterschiedlichen essbaren und nicht essbaren Formen, ein ganz besonderes Twister-Spiel, der Singer-Songwriter Daniel Scharf aus Lüdenscheid, Bürgermeister Rüdiger Gennies und noch vieles mehr…

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 15. September 2010 um 07:50 Uhr von Karin Thomas veröffentlicht und wurde unter Aktuell abgelegt. Sie können die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0RSS-Feed verfolgen. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer eigenen Site einrichten.

Einen Kommentar schreiben